Skip to main content

Ist Whey Protein laktosefrei?

Etwa 15 % der deutschen Bevölkerung leiden an einer Laktoseintoleranz. Bei der Unverträglichkeit wird Laktase vom menschlichen Körper schlecht oder gar nicht produziert – und Laktose bleibt im Körper zurück. Auch sportlich aktive Menschen sind davon betroffen: Wer darauf achten muss, stellt sich zu Recht die Frage, ob auch in Proteinshakes Laktose vorhanden ist.

Ist Laktose in Whey Protein-Produkten enthalten?

Whey ist das englische Wort für Molke. Dies ist ein Produkt, das bei der Herstellung von Käse aus Kuhmilch entsteht. Da jedes Kuhmilch-Erzeugnis Laktose beinhaltet, ist der Milchzucker ein unvermeidbarer Bestandteil „klassischer“ Whey Protein-Produkte.

Gibt es andere Möglichkeiten ohne Laktose?

Durch bestimmte Filterverfahren lässt sich der Laktosegehalt jedoch größtenteils reduzieren. Bereits in einem Molkenprotein-Isolat ist der Anteil der Laktose wesentlich geringer, nämlich weniger als 1 %. Whey Isolat ist also zumindest für Menschen eine Option, bei denen die Laktoseunverträglichkeit nicht so stark ausgeprägt ist.

Doch es gibt noch bessere Nachrichten: Wer ganz sichergehen möchte, der kann auf Whey Protein-Produkte zurückzugreifen, die einen pflanzlichen Ursprung haben. Aufgrund der weiteren positiven Effekte, die sich für den Körper beim Muskelaufbau ergeben, bietet sich beispielsweise Soja an. Aus verschiedenen Gründen sind derartige Produkte zwar etwas teurer, allerdings ist beispielsweise in Sojaprodukten garantiert keine Laktose enthalten.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *